Deutschland setzt auf Psychopharmaka statt Zuwendung

20. April 2017 vstoesser_ 1

Am 05. April  war der AOK-Pflegereport 2017  Thema  in den Nachrichten.  In deutschen Pflegeheimen werden zuviele Psychopharmaka verabreicht, titulierte beispielsweise die Mitteldeutsche Zeitung  das Ergebnis einer Untersuchung, durchgeführt unter  Leitung der Pharmakologin Prof. Petra Thürmann.  […]

Hoffnung für Michael S nach Fernsehsendung

5. März 2015 vstoesser 3

In der Sendung: Die Macht der Berufsbetreuer: Patienten und Angehörige leiden und die Politik schaut weg , berichtete Report München  u.a. über die  Situation des  35jährigen Heimbewohners Michael S, der mit einer autistischen Problematik völlig […]

Demenzkranke absichtlich ruhig gestellt

19. September 2013 vstoesser 1

Wider Willen ruhig gestellt, ZEIT – Eine Praxis die normal ist, weshalb sich kaum einer aufregt.  Eine Praxis für die es außerdem Bestnoten gibt, weil bei den Prüfungen nur gefragt wird, ob die  angeordneten Medikamente  […]

Chronik heimlicher Sedierung

7. Februar 2013 vstoesser 1

Lesen Sie hier den Bericht von Walter Mette, der die Ärzte und das Heim wegen der schädigenden Behandlung seiner Frau verklagt. Zugleich ist dies ein Bericht über den schweren Weg, den Angehörige/Betroffene gehen müssen, um […]

Mit Medikamenten ruhigstellen

11. September 2012 -ho- 4

TV-TIP   Rechtlos und ausgeliefert? Schicksal Demenz – ein 45 min. Beitrag von Silvia Matthies, 30.09.2013, ARD, 23.30 Uhr.  In diesem Beitrag greift die Medizinjournalistin die Praxis der medikamentösen Ruhigstellung alter Menschen auf und geht […]