Pflegebürokratie verschlingt Milliarden


Warning: Attempt to read property "post_excerpt" on null in /homepages/11/d643354294/htdocs/pflege-prisma/wp-content/themes/mh-magazine/includes/mh-custom-functions.php on line 392

Warning: Trying to access array offset on value of type bool in /homepages/11/d643354294/htdocs/pflege-prisma/wp-content/themes/mh-magazine/includes/mh-custom-functions.php on line 394

Warning: Attempt to read property "post_title" on null in /homepages/11/d643354294/htdocs/pflege-prisma/wp-content/themes/mh-magazine/includes/mh-custom-functions.php on line 394

Alleine die Pflegedokumentation verursacht Kosten von rd. 2,7 Milliarden, so das Ergebnis einer von der Bundesregierung veranlassten Studie, die am 9. April veröffentlicht wurde.  Nicht erst Angesichts dieser Zahlen fordert der Pflege-SHV, die gesamte Dokumentation auf den Prüfstand zu stellen.  Denn der Aufwand der hier betrieben wird, steht  in keinem Verhältnis zum Nutzen.

Lesen Sie hier den Bericht zur Studie auf der Seite www.gesunheitsstadt-berlin.de

Vor rund 10 Jahren befasste sich eine Arbeitsgruppe am „Runden-Tisch-Pflege“ bereits mit dem Problem des überbordenden Bürokratismus.  Nicht eine der Empfehlungen wurde von der damaligen Gesundheitsministerin, Ulla Schmidt oder der Sozialministerin Renate Schmitt, aufgegriffen. Und so wird vermutlich auch die in der letzten Woche veröffentlichte Studie mit genaueren Zahlen, abgeheftet.  Als Mitglied des Runden Tisches Pflege, hatte ich 2004 mit diesem Papier „Entbürokratisierung in der Pflege: Ansatzpunkte die gerne übersehen werden, an die Verantwortlichen appelliert.

Weiteres zum Problemfeld:  Pflege erstickt im Bürokratismus, finden Sie auf der Homepage des Pflege-SHV

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*